-

Umwelt und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Grabhügel Schloss Benkhausen


Fester Bestandteil des betrieblichen Alltags


Als familiengeführtes Unternehmen sieht sich die Gauselmann Gruppe in der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt. Unter dem Motto „Einsparpotenziale erkennen, Ressourcen schonen, Umwelt schützen“ werden stetig neue Projekte zur nachhaltigen Entwicklung unseres Unternehmens umgesetzt.

Im betrieblichen Alltag sind die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit nicht mehr wegzudenken. Seit 2016 ist die Gauselmann Gruppe in der gesamten EU und der UK nach der internationalen Energiemanagementnorm ISO 50001 zertifiziert. Zudem verfügt die adp Gauselmann GmbH bereits seit 2013 über ein zertifiziertes Umweltmanagement nach ISO 14001. Diese Managementsysteme helfen dabei, die hohen Ziele der EU zu realisieren.

Bereits seit über 20 Jahren setzt die Gauselmann Gruppe auf eine nachhaltige Stromerzeugung. 1999 wurde am Produktions- und Entwicklungsstandort in Lübbecke die erste erneuerbare Anlage in Betrieb genommen. Die Windkraftanlage mit einer Leistung von 750 kW trägt einen wichtigen Teil zur Stromversorgung unseres Werks bei und auch zukünftig wird weiter in diese Technologie investiert. Darüber hinaus setzt unser Unternehmen auf den Betrieb von eigenen Blockheizkraftwerken. In Lübbecke sowie an unserem Schloss in Espelkamp sind insgesamt gleich drei dieser innovativen Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von 181 kW installiert. Aber auch Sonnenenergie wird zur Stromerzeugung genutzt. Die Gauselmann Gruppe verfügt über 18 Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von ca. 1.250 kW an unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland. Allein in Lübbecke befinden sich dabei auf einer Dachfläche von ca. 3.500 m² rund 500 kW der Anlagenleistung. Durch die Gesamtheit aller erneuerbaren und hocheffizienten Anlagen werden jährlich über 2,3 Mio. kWh Strom erzeugt. Zudem gewinnt der Bereich Ladeinfrastruktur immer weiter an Bedeutung. Aktuell werden drei Ladesäulen durch die Gauselmann Gruppe betrieben, an welchen im Jahr 2021 insgesamt über 600 Ladevorgänge durchgeführt wurden. Weitere Lademöglichkeiten befinden sich bereits in Planung.

Unser Engagement

Für eine nachhaltige Entwicklung der Gauselmann Gruppe werden zahlreiche Projekte und Maßnahmen umgesetzt. Bei der Herstellung unserer Spielgeräte wird auf ein hohes Maß an Ressourceneffizienz geachtet. Durch den Einsatz umweltschonender LED-Technik in den Spielgeräten oder die Wiederaufbereitung von alten Miet- und Leasinggeräten reduziert unser Unternehmen sowohl den Stromverbrauch der Geräte als auch den Rohstoffverbrauch bei der Produktion von Neugeräten. In rund 50 % der neu produzierten Geräte werden bereits Komponenten von Altgeräten verbaut, die durch eine gründliche Reinigung mit Trockeneis vorab aufbereitet wurden. Durch diesen Prozess gehen höchste Qualität und umweltschonende Ressourcennutzung Hand in Hand.

Auch unser ressourcenschonendes Gebäudemanagement trägt einen großen Teil zur Energieeinsparung bei. Durch die kontinuierliche Sanierung von Verwaltungsgebäuden und Spielstätten können Energieverluste deutlich reduziert werden. Zu den alltäglichen Aufgaben gehören dabei unter anderem Projekte zur flächendeckenden Umrüstung auf LED-Beleuchtung sowie die zusätzliche Dämmung von Gebäudefassaden oder Dachsanierungen. Aber auch der Einsatz spezieller automatisierter Türschließsysteme in den Spielstätten oder der Austausch älterer Fenster gegen besonders effiziente Dreifach-Verglasung verhindern, dass Wärme ungenutzt verloren geht. Zudem wird in diesem Jahr ein neues Verwaltungsgebäude in Espelkamp eingeweiht, welches mit seiner effizienten Wärmerückgewinnung und Automatisierungstechnik sowie einer nachhaltigen Wärmeversorgung die Umweltbelastungen auf ein Minimum reduziert.

Als sozial orientiertes Unternehmen setzt sich die Gauselmann Gruppe mit großem Engagement bereits seit vielen Jahren für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein. Neben der unternehmensinternen Optimierung aller Prozesse unterstützt die Gruppe mit der Paul und Karin Gauselmann Stiftung darüber hinaus auch viele soziale, sportliche oder kulturelle Projekte und Aktionen vorwiegend im Kreis Minden-Lübbecke. Auch spendete Unternehmensgründer Paul Gauselmann zu seinem 85. Geburtstag 85.000 Bäume, um dem Klimawandel durch Aufforstung von heimischen Laubwäldern entgegenzuwirken.